SYNMIKRO ist Partner von NFDI4Microbiota

NFDI4Microbiota mit SYNMIKRO als Partner wird Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur.

NFDI4Microbiota mit SYNMIKRO als Partner wird Teil der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur. Dieses positive Votum hat heute die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) abgegeben. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird die National Research Data Infrastructure for Microbiota zunächst für fünf Jahre fördern. Das NFDI4Microbiota-Konsortium wird die mikrobiologische Forschungscommunity in Deutschland mit dem Zugang zu Daten, Tools zur Analyse der Daten, Standards für Daten und Metadaten sowie einem umfassenden Trainingsangebot unterstützen. Das Zentrum für synthetische Mikrobiologie (SYNMIKRO) der Philipps-Universität Marburg ist mitantragstellender Partner im Konsortium. Prof. Dr. Anke Becker von SYNMIKRO ist damit Co-Sprecherin des Konsortiums.

Dr. Marcus Lechner, Leiter der SYNMIKRO Core Facility Bioinformatik und maßgeblich am Standort Marburg an der Initiative beteiligt, freut sich, „dass NFDI4Microbiota zukünftig Forschungsdaten höchster Qualität leicht zugänglich zur Verfügung stellen und somit schnellere und präzisere Ergebnisse ermöglichen wird.“

Hier weiterlesen:

SYNMIKRO Young Researchers Groups

Almost all scientific members of SYNMIKRO are actively involved in DFG’s Collaborative Research Centers (Sonderforschungsbereiche), Research Training Groups (Graduiertenkollegs), or other Cooperative Research projects. Alongside performing adventurous experiments, and reporting excellent science, SYNMIKRO substantially promotes potential Young Research Group Leaders by constantly keeping its doors open to welcome and support Young Researchers planning to set up an Independent Research Group.
Our Young Research Groups